Hyde No. 4 Irish Whiskey - Altstadt-Ulm
107481
post-template-default,single,single-post,postid-107481,single-format-standard,qode-quick-links-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-11.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12,vc_responsive

Hyde No. 4 Irish Whiskey

 

Nicht immer muss es bei mir Scotch sein! Das Whisk(e)y Feld ist so groß da kann man immer gerne auch mal über den Glasrand schauen… denn auch Irland mit dem Hyde No. 4 kann einiges bieten.

Ich bitte zu berücksichtigen, diese Wertung ist eine reine persönliche Beschreibung meines Geschmacks, bezüglich des verköstigten Whiskys, ist und Geschmäcker eben verschieden sind. Das einzige das mich für solche Aussagen qualifiziert, ist die langjährige Liebe zu Whisky und die Suche nach „dem“ leckeren Stoff. Eine unendliche Geschichte mit schönen Meilensteinen. Ihr seid herzlich eingeladen, meine Notes zu kommentieren, ich freue mich sehr über euer Feedback.

Hyde No. 4 Presidents Cask Irish Whiskey

  • Ex Bourbon & Ex Dark Babados Rum Barrel
  • 5000 Bottles
  • 46% Vol.alc
  • Irish Single Malt Whiskey
  • 700ml

Aroma

DIe Erwartung an einen schön fruchtigen Iren wird hier vollkommen erfüllt. Die Nase wird praktisch verwöhnt von tollen Tropenfrüchten wie Ananas und Mango. Dazu gesellt sich eine schöne Vanillenote, die frische von gelben Äpfeln und dann kräftigen Rum. Ja die Rumnote ist schon deutlich zu erkennen.

Die Kombination ist schon wirklich verführerisch.

0%

Geschmack

Im Mund verspürt man zu Anfang eine kleine alkoholische Note, die ich als Frische bezeichnen würde, welche durch das Alter von 6 Jahren natürlich berechtigt ist. Dann, plötzlich hat man förmlich eine kleine Explosion im Gaumen, die man so nicht erwartet hätte. Die Würze der Eiche erfüllt den Gaumen, war vorher in der Nase nicht zu vernehmen, dann Citrusnoten, Rum, ein Hauch Pfeffer. Der Whisky ist sehr tief, intensiv und stark. Wow, ein tolles Erlebnis, Überraschung pur.

Nach einem Tropfen Wasser auf 1 cl Hyde No.4 paart sich eine leichte Bitterkeit von Orangenschalen zum Whiskey, er erlangt dadurch aber auch ein wenig mehr Süße. Sonst bleibt er eher trocken im Gaumen zurück.

0%

Abgang

Im Abgang zeigt er noch einmal welche Qualität dieser Whiskey besitzt, schön lang anhaltend, fruchtig, angenehm mit schöner Vanille.

0%

Fazit

Irgendwie schaue ich bei den Iren (Whiskey) schon etwas genauer hin. Es gibt sehr leckere Tröpfchen, aber auch viele unspektakuläre seiner Art. Diesen fand ich sehr lecker und absolut empfehlenswert. Ich werde Hyde auf jeden Fall im Auge behalten und bin schon gespannt wie der Nächste mich überzeugen kann.

Der Hyde No. 4 ist aber auch im Geschmack, kein typischer Vertreter des irischen Whiskey. Auch gesagt werden muss, wer die Kombination mit Rum eher nicht auf der Geschmackliste hat, darf diesen aber natürlich auch gerne auslassen, den die Rum Ausprägung ist bei dem Hyde No.4 deutlich zu schmecken und zu riechen.

0%
lars_altstadt
lars_altstadt@gmx.de
No Comments

Post A Comment