Impossible Instant Lab Universal - Altstadt-Ulm
103747
post-template-default,single,single-post,postid-103747,single-format-standard,qode-quick-links-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-11.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12,vc_responsive

Impossible Instant Lab Universal

Vielleicht kennt Ihr ja auch das interessante Gefühl ein echtes Bild in der Hand zu halten. Die Sofortbildfotografie hat mich diesbezüglich auch immer irgendiwe in Ihren Bann gezogen. Gearbeitet habe ich mit einer Poalroid 600 Autofokus, die mich aber in Sachen Bildqualität nie wirklich überzeugen konnte. Sie hat auch wirklich immer viel Platz in meiner Tasche weggenommen. Natürlich sind ein paar witzige Bilder dabei entstanden aber ar das schon alles?

Natürlich gibt es das Instant Lab von Impossible schon etwas länger aber so richtig habe ich den Sinn diese Teils nicht verstanden. Bis der Groschen bei mir gefallen ist. Denn ein wichtiger Teil meiner Instant Fotografie war der Emulsions Lift (darüber werde ich später noch schreiben). Diesen wollte ich aber mit meinen „schönen“ Motiven machen… da lag es doch wirklich sehr nah, das Instant Lab einfach mal auszutesten. (Danke gilt hier Martin Wagner, der mir das gute Stück zum Testen ausgeliehen hat)

Ich kann meine Bilder mit Hilfe meines Smartphones auf ein Polaroid Bild bannen. Es funktinoniert wie ein kleines Labor bei dem mein Smartphone die Lichtquelle ist und das Bild über eine Linse auf den Film projeziert wird. Eigentlich ganz simpel. Im Ergebnis habe ich nun meine Bilder auf Wien oder Südarfika einfach übertragen, um sie später im sogenannten „Lift“ weiterzuverarbeiten.

Falls Ihr Frage zum dem Lab habt… beantworte euch diese gerne!

lars_altstadt
lars_altstadt@gmx.de
No Comments

Post A Comment